Sonntag, 31. März 2013

Frohe Ostern

Auch wenn hier gerade die Schneeflocken rieseln und das Wetter alles andere als österlich ist wollte ich es mir doch nicht nehmen lassen euch ein frohes Osterfest zu wünschen! 

Hoffentlich könnt ihr trotzdem die freien Tage genießen und feiert vielleicht sogar im Kreis der Familie. Ich wünsche euch viel Spass bei der Ostereiersuche und etwas Entspannung, die wir sicher alle gut gebrauchen können.

Liebe Grüße



Samstag, 23. März 2013

Wo hab ich nur meine Motivation hin, die muss doch hier irgendwo....

Kennt ihr das: Ihr hattet Pläne. Gute Pläne. Die Wohnung mal wieder aufräumen, endlich den Kleiderschrank ausmisten oder auch einfach nur bloggen :)

Doch dann? Och nööööööööö.... Draußen ist es mal wieder grau in grau, eigentlich ist die Couch mit einem guten Buch doch viel verführerischer und überhaupt liest hier bestimmt doch eh gar keiner... 

Und weil ich morgen schon eine ungeliebte Tätigkeit machen muss 
(Ich stehe extra für meine Oma an einem Sonntagmorgen um 6 Uhr auf um sie dann mehrere hundert Kilometer durch die Gegend zu kutschieren und erst spät abends wieder daheim zu sein) habe ich beschlossen, dass ich heute einen Gammeltag verdient habe! 

Also müsst ihr mit diesem Post eben leben, statt Lobeshymnen über meinen neusten Schatz zu lesen ^^ Ihr dürft mir aber gern verraten, welche guten Tricks ihr habt, um den inneren Schweinehund überlisten! Denn so Tage gibt es leider bei mir viel zu viele :)

Schönes Wochenende wünscht euch


Sonntag, 17. März 2013

Beute Teil 2

Ok, ok, ihr habt mich erwischt es ist Sonntag und damit zeige ich euch nicht wie am Ende von Teil 1 versprochen "morgen" Teil 2. Aber wer sagt schon "Ach, nein ich muss noch bloggen und kann nicht weg!", wenn der tollste Mann der Welt einen zu einem Bummel in die City einläd mit anschließendem Schlemmen im Steakhouse?! Ich nicht ^^ Für ein gutes Stück Fleisch lasse ich so einiges sausen. 

Und so kommt eben erst heute Teil 2 :)

Ich habe von MAC auch das Lidschattenquad mitgenommen und zwei Farben gekauft, nämlich Pink Freeze ein helles Rosa mit Schimmer und Fig 1 ein schöner, matter Aubergine/Lila-Ton. Außerdem haben in dem Quad der bei ebay erstandene MAC Club und ein goldgrüner Lidschatten von Kosmetik Kosmo eine Heimat gefunden. 

Der Blush "Harmony" ist ein matter, aschiger Ton, den man zum Konturieren nimmt, was ich bisher noch nicht getan habe. Da es bei mir unter der Woche schnell gehen muss morgens habe ich diesen auch noch nicht selbst verwendet, aber der Effekt beim Styling im Breuninger fand ich wirklich sehr erstaunlich. 
Konturieren kann wirklich Kilos wegschummeln!

Auch hier hab ich noch einen Swatch für euch:

Und dann kommen wir zu meinem absoluten Lieblingsprodukt dieses Einkaufes: Dem Absolute Oil Beauty Elixir von Syoss. Einfach ein klein wenig von dem Öl in die Handflächen geben, etwas verreiben und somit aufwärmen und dann in die Haare verteilen. Also nur in den Längen und Spitzen :) Sofort sieht man deutlich weniger fliegende Haare, der Duft ist fantastisch und die Haare sehen super gepflegt aus. Eine absolute Kaufempfehlung hierfür!
Sooo und das waren auch schon die meisten Produkte, die ich gekauft habe. Von den anderen werdet ihr noch hören, wenn ich sie genügend testen konnte. 

Einen schönen Restsonntag wünscht euch


Freitag, 15. März 2013

Ala auf Raubzug

Letzten Samstag war ja hier noch tolles Wetter und so zog es mich in die City zum shoppen. Ich hatte mich außerdem bei der Aktion bei MAC im Breuninger in Stuttgart angemeldet, bei der man mit den Produkten der LE "Archies Girls" geschminkt wurde. 

Ich hatte davon auch Bilder gemacht, die man aber leider in die Tonne kloppen konnte, da unsere sonst tolle Digicam einfach die Farben nicht erkennen wollte. Mein lila AMU sah aus wie braun und so macht das wenig Sinn....

Daher zeige ich euch einfach, was ich in Stuttgart so alles erstanden habe:

Gekauft hab ich:
AMU-Entferner von Maybelline
AMU-Entferner "Take the day off" von Clinique
MAC Face and Body Foundation in NW15
P2 Nagellackentfernertöpfchen
Syoss Haaröl
2 Lacke der p2 Sommerkollektion
Microcell Nailpower (Nagellack, der den Nagel härten soll)
MAC Powder Blush "Harmony" 
lila Kajal von essence aus der Oz-LE
ein Lidschattenquad von MAC und die beiden oberen Töne (die unteren freuen sich nur endlich ein Zuhause zu haben ^^)
ein Magnetstift für Nageldesigns auch von essence
2 Lippenstifte von RdL
Pigmentbase von essence
und 2 Chubby Sticks Intense von Clinique in Cuviest Caramel und Plushest Punch

Jaaa, kein guter Tag für meinen Geldbeutel, aber ich bereue auch eine Woche danach keinen Kauf.

Zu den Lippenprodukten:
Die neuen Chubby Sticks Intense von Clinique hatten mich schon seit den ersten Bildern auf Blogs. Das Versprechen Farbe+Pflege klang so gut und die Farben waren genau mein Beuteschema. Also mussten 2 Farben mit und zwar das braune "curviest caramel", das ein schöner Alltagston nach dem Motto "My Lips but better" ist und "plushest punch", ein schönes kräftiges Pink mit Rotstich. 

Beide habe ich diese Woche im Büro getragen und finde sie jeden Cent wert. Die Haltbarkeit ist toll, sie pflegen meine sehr anspruchsvollen Lippen toll und das Pink hat es mir seeehr angetan ^^

Die Lippenstifte von RdL durften Dank einer 20%-Aktion bei Rossman mit (obwohl der Originalpreis ja schon sehr gering ist) und es handelt sich um ein helles Rot und ein Blutrot. Leider kann ich noch nicht mehr dazu sagen, da ich sie noch nicht getestet habe.

Aber Swatches hab ich natürlich für euch, auch wenn zu beachten ist, dass je nach Bildschirm die Farben abweichen können ^^
Außerden verliebt bin ich in die zwei Lacke von P2 "Tangerine Twist" und "Green Palm Tree", die so richtig schön glitzern und Lust auf Sommer machen. Da kann man glatt den Schnee vor dem Fenster vergessen :)

Mal sehen, ob ich mir die anderen Farben nicht doch noch hole, da ich Preis/Leistung bei P2 einfach super finde!

Teil 2 des "Hauls" gibt es morgen!

Liebe Grüße





Freitag, 8. März 2013

Lila - die letzte Hoffnung

Irgenwer hat mir mal erzählt, dass Lila die Farbe der Verzweifelten sei. Ich meine auch, dass ich dies zu hören bekam, nachdem ich erzählt hatte, dass es eine unserer Hochzeitsfarben sei *rolleyes* 

Doch mir ist das egal: Ich mag Lila! Oder Violett (Gruß an meine BK-Lehrerin ^^)

Ca. die Hälfte meines Kleiderschranks ist Lila, ich habe allein 23 Nagellacke in Lilatönen und ich habe auch einige Lidschatten in Lila. Und die neuesten sind die von Fyrinnae, die ich euch hier schon gezeigt habe.

Heute hatte ich Lust auf Farbe und habe euch daher ein AMU mit Freya und Parental Advisory gezaubert. 
Als Base habe ich Pixie Epoxy verwendet, das die Pigmente strahlen lässt. Auf das komplette bewegliche Lid habe ich mit einem Lidschattenpinsel von daVinci Parental Advisory getupft und in die Crease Freya mit dem Smokey Eye Brush von essence gegeben. Dann habe ich ordentlich verblendet. Als Lidstrich habe ich einen silbernen Liner von Kiko verwendet und diesen dann auch etwas gesmudged. 
Mir gefällt das Ergebnis sehr gut, auch wenn es sich leider auf Fotos nicht so schön zeigen lassen will, wie es in Wirklichkeit auf dem Auge schimmert. Außerdem war ich sehr erfreut, dass ich kaum Fallout hatte und der Schimmer auf dem Auge blieb, wo ich ihn haben wollte. Da hab ich mit den Naked Paletten schon andere Erfahrungen gemacht...
Ich würde auch sagen, dass lila Lidschatten meine grünen Augen schön betont, was sich leider auch nicht auf Foto bannen lassen wollte. 

Nur ein passender Lippenstift will sich nicht finden lassen. Komplett nackt und nur mit Gloss fand ich es etwas fade und auch sonst passten die vorhandenen Töne nicht so ganz. 

Habt ihr vielleicht einen Tipp oder könnt mir sagen, welche Lippenstiftfarbe ihr zu lila AMUs tragt?

Liebe Grüße





Mittwoch, 6. März 2013

DIY Schale

Momentan bin ich leider krank und daheim und habe daher viel Zeit. Zeit, die ich heute damit verbringe meine Festplatte mal durchzustöbern. Und dabei habe ich doch glatt ein Bild unserer Ringschale gefunden, die ich vor ca. 2 Jahren für die Hochzeit selbst gestaltet habe.





Im Grunde ist es kinderleicht: Man nehme lufttrocknenden Fimo und rolle diesen aus. Nicht zu dünn aber auch nicht zu dick. Da die Masse für mehrere Versuche reicht kann man etwas experimentieren. Dann wird ein Kreis ausgeschnitten oder mit einer Schüssel ausgestochen und in eine andere Schüssel zum trocknen gelegt. Diese sollte die Form haben, die die Schale nachher haben soll. Auch hier habe ich mehrere Varianten ausprobiert.

Dann kann die Masse noch verziert werden. Ich habe einen Silikonstempel aus dem Bastelladen verwendet, aber im Internet finden sich viele Ideen wie z.B. Blätter, Spitzendeckchen oder ähnliches, die in die Masse gepresst werden.

Möchte man mit einer Schleife die Ringe befestigen, sollte man das Loch am Rand nicht vergessen.

Dann die Schale gut trocknen lassen. Bei mir dauerte es ca. 2 Tage bis sie komplett durchgetrocknet war. Je nach Dicke des Materials kann es aber auch schneller gehen oder länger brauchen.

Wie man auf dem Foto sieht habe ich die Schale dann innen mit Farbe bepinselt und im Stempelabdruck selbstklebende Strasssteinchen angebracht, die eben zu unserem Konzept der Hochzeit gepasst haben.

So hatten wir ohne viel Aufwand eine schöne und persönliche Variante des Ringtellers, die man auch noch nach der Hochzeit hätte verwenden können, hätte unser Trauzeuge die Schale nicht fallen lassen :) Also vorsicht: Gehärtet verhält sich die Masse wie Ton und ist NICHT bruchfest. ^^

Und nun viel Spass beim Basteln

wünscht euch


Sonntag, 3. März 2013

Ich steh auf matt!

Ich liebe matte Dinge. Der mattschwarze BMW in unserer Straße wird täglich von mir angeschmachtet und matte Lippenstifte sind mir die liebsten. Und auch bei den Lidschatten macht diese Liebe nicht Halt. Denn zu viel Geglitzer am Aug ist nicht so meines.

Daher mussten die beiden Sleek i-Divine Mineral Based Eye Shadow Paletten in Ultra Matts V1 und V2 auch einfach mir gehören. Beide hab ich für jeweils 9,99 Euro über Kosmetik Kosmo gekauft und wie ich finde zu einem unschlagbaren Preis für diese Leistung.

Beide Paletten sind außen mattschwarz und nur das Logo ist glänzend. Sieht sehr schön aus... die ersten 5 Minuten, denn dann sind erste Tatscher drauf. Doch trotzdem finde ich das Konzept toll.

Mir ist allerdings das Äußere generell nicht so wichtig, also werfen wir doch einen Blick ins Innere der ersten Palette und zwar der V1 Brights.

 Die Farben machen bei mir sofort Lust auf Frühling und Sommer, wecken gute Laune und ich freue mich, wenn ich sie endlich auch mal im Alltag testen kann.

Die Farben sind auch geswatched genauso strahlend und frisch und die Konsitenz der Lidschatten ist herrlich, bei einigen fast schon cremig. Warum allerdings zwei fast gleiche Pink enthalten sind muss ich wohl nicht verstehen..

Da mich Picasa heute nicht mag leider alle Swatches in umgekehrter Reihenfolge :(




Wie man sieht sind Chill, Floss, Crete und Powi recht hell, aber ich finde das eher gut und ausgewogen.

Beide Paletten haben einen großen Spiegel, so dass man auch unterwegs das Make up checken könnte, wenn man denn die ganze Ausrüstung mit sich rumschleppen möchte. Wie man vielleicht raushört gehöre ich nicht dazu ^^.


Die V2 Dark ist eher etwas für Herbst/Winter und auch hier finden sich einige meiner Lieblingsfarben:



Die Farben sind viel gedeckter, aber trotzdem wunderschön am Auge (Tragebilder folgen).






Wie man sieht sind Dune und Flesh wirklich fast hautfarben, doch zum blenden unschlagbar.

Mein Fazit:

Ich bereue den Kauf keine Sekunde und freue mich jedes Mal an der tollen Blendbarkeit und den strahlenden Farben. Meiner Meinung nach gilt hier wirklich: What you see is what you get. Was ja leider nicht immer selbstverständlich ist.


Habe ich euch nun auch angefixt oder besitzt ihr gar auch eine der vielen Paletten von Sleek? Schreibt mir doch eure Meinung in die Kommentare.

Und nun ab die Sonne genießen :)

Liebe Grüße