Samstag, 23. August 2014

Best of Summer ohne Sommer?

Hallo ihr Lieben!

Leider macht mir der Sommer wie euch allen wohl einen Strich durch die Rechnung. Wie soll man sich bei diesem Wetter denn auch sommerlich fühlen?
Und so stecke ich die Zeit lieber in andere Projekte (ich sage nur Adventskalender :) ) und melde mich bald mit tollen anderen Sachen, wie z.B. meinem Testergebnis der Deos ohne Aluminium und meinem Gelesen im Juni, Juli und August *hust* ^^

Gerne könnt ihr mir aber auch noch schreiben, was ihr euch hier bei mir wünschen würdet. Mehr Bastelideen zu bestimmten Themen? Mehr Rezepte? Oder etwas ganz anderes? Lasst es mich wissen.

Viele Grüße





PS: Die liebe Jessi hatte einen Gastbeitrag zum Best of Summer vorbereitet. Den bekommt ihr natürlich demnächst trotzdem zu lesen ;)

Samstag, 16. August 2014

Alltag eines Bloggers - Ein Blick hinter die Kulissen

Um die Zeit bis zur Fortsetzung des Best of Summers zu überbrücken dachte ich, ich tippe euch mal, was eigentlich so passiert, bis ihr so einen fertigen Post lesen könnt.

Ein Blick hinter die Kulissen bei Ala's Kunterbunt
Zuerst braucht man natürlich eine Idee, was man den erzählen oder zeigen möchte. Wer schon eine Weile mitliest weiß, dass ich ein großer Fan von Pinterest bin. Im Grunde gibt es fast nichts, was ich dort nicht suche. Dort findet man wirklich quasi alles oder zumindest ein Bild davon. Oft genug sehe ich dort ein Rezept oder eine DIY - Anleitung, die ich ausprobiere und dann hier zeige.

Screenshot von Pinterest | Ala's Kunterbunt

Oder aber ich finde auf einem anderen Blog etwas, das ich euch zeigen möchte. Allerdings bleibt in den letzten Wochen sehr selten Zeit auch noch in Blogs zu stöbern.

Wenn ich denn dann endlich weiß, was ich berichten will, überlege ich mir gleich schon, wie die Bilder dazu aussehen könnten. Denn ein Bericht ohne Bilder wird quasi nicht gelesen. Ist leider so. Sonst gäbe es hier wohl deutlich mehr zu lesen. Denn den Text habe ich relativ schnell getippt. Aber so? Müssen z.B. für ein Rezept nach dem Kochen erst mal zig Bilder gemacht werden. Aus diesem und jenem Winkel, mit Licht und ohne Licht oder doch auch nochmal mit Blitz? Meist hab ich hinterher ca. 20-30 Bilder auf der Camera - und der Mann bekommt ein kaltes Essen :) . Wenn ich so gar keine Zeit habe oder einfach so nicht fotografieren kann, gibt es in manchen Fällen dann auch freie Bilder aus dem Netz wie dieses (nein nicht geklaut, sondern auf extra Seiten!!)

Fotografin bei der Arbeit | Ala's Kunterbunt

Die selbst geschossenen Fotos dann kurz auf den Rechner laden und dann geht der Spaß weiter. Nun werden erst mal all die unscharfen oder unschönen Bilder gelöscht. Die besten werden mit Weißabgleich etwas aufgehübscht und vielleicht noch etwas zugeschnitten und mit Unschärfe im Hintergrund bearbeitet.

Bildbearbeitung bei GIMP | Ala's Kunterbunt

Seit dem Sommerspecial verwende ich ja nun auch mein Logo auf den Bildern. Also das noch einfügen. Eine Überschrift auf dem ersten Bild ist z.B. für das Pinnen bei Pinterest sehr wichtig, da im Grunde nur das Bild zählt und hier schon deutlich werden sollte, worum es in dem Link dahinter geht. Hmmm aber in welcher Schriftart?

Manchmal gefällt mir einfach keine auf dem Rechner, also ab ins Netz z.B. zu dafont.com wo es viiiieeele Schriftarten gibt. Und dort versacke ich dann. Diese? Oder Jene? Ach, die ist hübsch, die lade ich mal runter, auch wenn sie für dieses Bild ungeeignet ist...

Schriftarten bei Dafont.com | Ala's Kunterbunt

Stunden später und um einige Schriftarten reicher wird dann der Text ins Bild eingefügt und dieses hochgeladen.

Jetzt wird auch endlich der Text getippt und die Bilder eingefügt. Alles in der Vorschau betrachtet und vielleicht noch etwas am Satzbau gefeilt für eine schönere Optik.

Und dann? Ja dann drück ich endlich auf den "Veröffentlichen"-Knopf und hoffe, dass dieser Post auch gelesen wird. Denn meine Belohnung für all das sind die Klicks und die Kommentare.

Bitte versteht diesen Post aber nicht falsch. Ich mache mir die Arbeit echt gerne und es ist mittlerweile zu einem Hobby geworden. Mich zwingt ja keiner (deshalb gibt es eben auch immer mal Pausen) und es ist echt ein tolles Gefühl, wenn man sieht, dass der Beitrag, der einen so viel Mühe gekostet hat, beliebt ist und euch Anregung ist.

Also immer schön kommentieren :)

Und nun hoffe ich euch hat dieser Einblick gefallen? Übrigens saß ich jetzt ziemlich genau eine Stunde an diesem Beitrag ^^ Irgendwie hätte ich mir ein zeitsparenderes Hobby suchen sollen :P

Schönes Wochenende noch!

Donnerstag, 14. August 2014

Ala's Best of Summer 2014 macht Pause

Tjaaa, da dieser Sommer ja so wunderbar geprägt ist von einigen schönen und warmen Tagen und dann unterbrochen wird von einigen kalten und manchmal sogar trüben Tagen muss auch mein Best of kurz pausieren.


So lange könnt ihr schon mal die fünf bisherigen Rezepte testen und mir gerne eure Erlebnisse berichten oder sogar Fotos von euch mit Cocktail in der Hand schicken? Oder leckerem Flavoured Water?

Und nächste Woche sollte ich wieder genügend Sonne getankt haben für die letzten fünf Rezepte für Best of Summer 2014!

Lasst es euch gutgehen!

Mittwoch, 13. August 2014

Ala's Best of Summer 2014 - Kichererbsensalat mit orientalischem Dressing

orientalischer Kichererbsensalat | Ala's Kunterbunt lecker und erfrischend!
Perfekt für den Sommer sind ja leichte Gerichte. Oft reicht ein Salat um mich glücklich zu machen. Doch ein gemischter Salat ist häufig dann aber doch zu wenig. Extra Brot dazu kaufen? Und was mach ich mit dem Rest? Für einen Salat brauche ich ja kein ganzes Brot und sonst essen wir sehr wenig davon.

Eine tolle Idee ist da dieser Salat mit Kichererbsen, der satt macht, schön frisch ist durch die Zitrone und Minze und damit perfekt ist für warme Temperaturen! Und dass er sich auch noch am Vorabend zubereiten lässt und gut im Kühlschrank hält, macht ihn nur noch beliebter bei mir.
orientalischer Kichererbsensalat | Ala's Kunterbunt wenig Aufwand und schnell ein Sommergericht

Für ca. 2-4 Portionen (je nach Hunger) nehme ich:

  • 1 Dose gekochte Kichererbsen
  • 1/2 Gurke
  • 1 Paprika, gelb oder rot
  • 200g Cocktailtomaten
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 1 Zweig Minze
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Prise Koriander
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
Das Gemüse natürlich waschen und dann die Tomaten in kleine Stücke oder Viertel schneiden. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schnippeln und Paprika sowie Gurke in Würfelchen. Je feiner alles geschnitten wird, um so mehr vermischen sich dann auch die Geschmäcker auf der Gabel.
orientalischer Kichererbsensalat | Ala's Kunterbunt nur wenige Handgriffe und mal kann essen

Die Kichererbsen in einem Sieb kurz abbrausen und gleich die Minze waschen und fein hacken. 

In einer Schüssel alles vermengen und für das Dressing den Zitronensaft, den Essig, das Öl und die Gewürze zusammenrühren. Ich verwende gerne einen Milchaufschäumer, weil so schnell alles gut vermixt ist. Ihr könnt es aber auch schütteln oder einfach nur gut rühren :)
orientalischer Kichererbsensalat | Ala's Kunterbunt so lecker und perfekt für den Sommer

Dressing über den Salat geben, einmal gut umrühren  und Voila! Abendessen ist fertig :) oder auch Mittagessen, Lunch im Büro oder oder oder ^^
orientalischer Kichererbsensalat | Ala's Kunterbunt lecker und erfrischend!

Esst ihr auch so gerne Salat wie ich? In diesem Fall vermisse ich noch nicht mal das Fleisch :)

Viel Spaß beim Nach"kochen"


Dienstag, 12. August 2014

Ala's Best of Summer 2014 - Biermarinade für Schweinefleisch

Wisst ihr, was ich am Sommer am schönsten finde? Das Grillen! Ich liebe es. Man kann so viele Sachen auf den Grill schmeißen und in der Regel kommt es doppelt so lecker wieder runter :)

Rezept für Marinade von Schweinefleisch | Ala's Kunterbunt

Und wenn man z.B. sein Fleisch vorher noch mariniert, wird es NOCH besser! Deshalb heute mein Tipp für eine leckere Marinade für Schweinefleisch. Geht schnell und ist sooo lecker!

Bier, Majoran, Schweinefleisch und Senfkörner | Ala's Kunterbunt

Wir brauchen:

  • 1 Bier
  • Senfkörner
  • frischer Majoran, gehackt
  • natürlich Schweinefleisch

Alles zusammen in ein verschließbares Behältnis geben und ca. 2 Stunden lang marinieren lassen. Dann aus der Marinade nehmen und ab auf den Grill. Fertig!

Marinade für Schweinfleisch z.B. zum Grillen | Ala's Kunterbunt
So einfach, so gut und ihr wisst ja: Ich steh auf Fleisch! Deshalb nochmal ein Tipp für Rindfleisch, denn leider sind die Bilder nichts geworden. Einfach Rindersteaks eine Stunde in einer 50:50 Mischung aus Balsamico Essig und Whiskey marinieren. Dazu dann leckere Kräuterbutter und ich schwebe im siebten Grillhimmel :)

Schönen Tag euch!

Montag, 11. August 2014

Ala's Best of Summer 2014 - Pina Colada

Es ist warm, die Sonne strahlt vom Himmel und vor mir rauscht das türkisblaue Meer in großen Wellen an den feinen, weißen Strand und in meiner Hand eine eiskalte Pina Colada...

Erfrischende Pina Colada für das Urlaubsfeeling | Ala's Kunterbunt

Tja, das ist eine schöne Erinnerung an unsere Hochzeitsreise in die Karibik und wenigstens einen Teil davon hole ich mir im Sommer gern zurück. Denn mit Meer und Strand wird es hier im Schwabenländle nix, aber eine Pina Colada habe ich schnell gemixt!

einfach Kokosmilch, Ananassaft, weißen und braunen Rum mixen | Ala's Kunterbunt

Ich nehme für zwei milde Cocktails:
  • 2 Schnapsglas weißen Rum
  • 1 Schnapsglas braunen Rum
  • 5 Schnapsgläser Ananassaft
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • Crushed Ice
  • Deko z.B. Cocktailkirschen
Pina Colada schnell gemixt - ein toller Cocktail für den Sommer | Ala's Kunterbunt

Den Alkohol mit dem Saft und der Kokosmilch kurz mixen und über zwei Gläser mit Crushed Ice gießen. Mit Cocktailkirschen am Spieß und Strohhalm servieren und vom Urlaub am Meer träumen! - Das funktioniert sogar bei dem eher kühlen Wetter momentan...

Cheers!

Sonntag, 10. August 2014

Ala's Best of Summer 2014 - Tsatsiki

Nennt es wie ihr wollt: Tzatziki, Tsatsiki oder auch einfach nur Knoblauchdip mit Gurke. Es ist und bleibt mein Lieblingsgericht, wenn es ums Grillen geht. 
Tsatsiki nach Geheimrezept | Ala's Kunterbunt
Nichts passt so wunderbar zu allem, was man so grillen kann oder auch einfach nur einer Scheibe Brot!

Es ist schnell gemacht, ist quasi bei allen beliebt und hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank, wenn die Portion zu groß war.

Natürlich hat fast jede Familie ihr eigenes Patentrezept, auf das sie schwört, aber gerne möchte ich euch meines noch zum ausprobieren empfehlen, denn die paar Extras machen es noch leckerer!

Tsatsiki mit geheime Zutat | Ala's Kunterbunt

Ich nehme also für eine Portion für ca. 3-5 Personen:
  • 1 Salatgurke
  • große Prise Salz
  • 300 g griechischer Joghurt (10% Fett)
  • 250 g Sahnequark
  • 3 Zehen Knoblauch, fein gehackt
  • etwas frischen Dill, fein gehackt
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Olivenöl
  • eine Prise Pfeffer
Die Gurke wird geraspelt und grob ausgepresst. Nun mit Salz bestreuen und alles gut vermengen, so dass das Salz noch mehr Wasser aus der Gurke ziehen kann. Dieser Prozess dauert, also möglichst über Nacht aber mindestens eine Stunde im Kühlschrank stehen lassen. Dann portionsweise das Gurkenwasser auspressen und wegschütten. Wird das Wasser nicht entfernt kann es sein, dass das Tsatsiki sehr flüssig und wässrig wird. Die Mühe lohnt sich also auf jeden Fall!

Die nun vom lästigen Wasser befreiten Gurkenraspel werden nun mit all den anderen Zutaten vermengt. Wer das Tsatsiki nun sofort genießen will kann vielleicht sogar etwas mehr Knoblauch nehmen, doch wer es noch etwas ziehen lassen wird bitte dran denken:
Der Knoblauch zieht noch nach!
mit Quark und Gurke geraspelt gibt Tzatzsiki | Ala's Kunterbunt

Und? Macht ihr euer Tsatsiki genauso? Oder habt ihr andere Geheimzutaten? Oder mögt ihr etwa gar keinen Knoblauch??

Viel Spaß beim Genießen

Samstag, 9. August 2014

Ala's Best of Summer 2014 - Flavoured Water

Ich hatte ja im Advent einen Kalender mit ganz vielen Tipps und Rezepten, der wahnsinnig gut bei euch angekommen ist. Daher dachte ich mir, dass ich euch auch nun im Sommer etwas ähnliches zusammenstelle. In den nächsten Tagen werdet ihr hier also meine zehn Lieblingsrezepte und -Tipps diesen Sommer finden. Ich bin gespannt, ob diese bei euch genauso gut ankommen wie bei mir! Und der Sommer wird uns ja wohl auch hoffentlich noch etwas erhalten bleiben.

Heute starten wir auch gleich mit dem ersten Rezept, wenn man so will. Vielleicht auch eher ein Tipp :)
Flavoured Water / Wasser mit Geschmack | Ala's Kunterbunt

Wenn es so heiß ist lautet die Devise ja viiiiieeel trinken. Normalerweise trinke ich einfach stilles Wasser, aber kennt ihr das? Irgendwann schmeckt es einfach nicht mehr! Limo möchte ich nicht wegen dem Zucker und sonst??

Da kam mir ein Fund im Internet gerade recht. Flavoured Water oder auch einfach "Wasser mit Geschmack" ist super schnell gemacht, extrem wandelbar und sooo lecker!

Mengenangaben sind hier schwer zu machen, denn es kommt natürlich darauf an, wieviel Wasser ihr nehmt. Im Grunde könnt ihr jedes beliebige Gefäß benutzen.
Flavoured Water für den Sommer sehr erfrischend | Ala's Kunterbunt
Ich brauche für meinen 3 Liter-Behälter:
  • 2,5 l Wasser
  • 2 Limetten
  • 200 g Erdbeeren
  • ca. eine halbe Gurke
  • ein paar Blätter Minze
Gurke, Limetten und Erdbeeren in Scheiben schneiden, die Minzblätter kurz etwas zerdrücken und alles zum Wasser geben. Nun etwas ziehen lassen und dann mit Eiswürfeln trinken.

Das ist soooo erfrischend!
kühle und erfrischende Bowle | Ala's Kunterbunt
Wer die Bilder meiner Party vor einigen Wochen gesehen hat erinnert sich vielleicht noch: Wir haben zu acht 14 Liter!!!!!!!! davon weggeschlürft.

Noch ein Tipp: Wenn das Wasser leer ist kann man einfach nochmal welches nachschütten. Der Geschmack von Erdbeeren und co. ist ausreichend für 2-3 Füllungen.

Und wer keine Erdbeeren mag oder einfach experimentierfreudig ist, nimmt einfach andere Früchte! Ich habe schon Nektarinenscheiben verwendet und auch Orangenscheiben sollen toll sein. Probierts einfach aus!
Flavoured Water | Ala's Kunterbunt

Und nun ab in die Sonne, den Sommer genießen!
Schönen Tag noch wünscht