Sonntag, 30. November 2014

Alas kunterbunter Advent - 1. Advent


In der Adventszeit geht es um Besinnung und Innehalten. Kurz raus aus dem stressigen Alltag. Ich kann das gut beim Lesen. Und wenn die Geschichten dann auch noch unterhaltsam sind finde ich das noch besser. Deshalb findet ihr hier nun an jedem Adventssonntag eine kleine Geschichte oder ein Gedicht, das euch zum Schmunzeln oder auch Nachdenken bringen soll. Am besten mit einer Tasse Tee und einer Kerze genießen und Durchatmen. Denn es soll euch ja nicht so gehen:

Vorbereitung zur Firmen-Weihnachtsfeier

In der Personalabteilung 30. November 2013
Aushang an alle Mitarbeiter und Mitarbeiter
Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass unsere Firmen-Weihnachtsfeier am 20.12.2013
im Steakhouse stattfinden wird. Es wird eine weihnachtliche Dekoration geben und eine Musikband spielt für Sie weihnachtliche Lieder. Entspannen Sie sich und genießen Sie den Abend. Reuen Sie sich auf unseren Geschäftsführer, der als Weihnachtsmann verkleidet die Christbaumbeleuchtung einschalten wird! Sie können sich untereinander gerne Geschenke machen, wobei der Wert des Geschenkes 20,00 EUR nicht übersteigen sollte.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Adventszeit.

Ingeborg Glöckner-Klingel
Leiterin Personalabteilung


Aushang vom: 01. Dezember 2013
An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Auf gar keinen Fall sollte die gestrige Mitteilung unsere türkischen Kollegen isolieren. Es ist uns bewusst, dass ihre Feiertage mit den unsrigen nicht ganz konform gehen! Daher werden wir unser Zusammentreffen ab sofort „Jahresendfeier“ nennen. Es wird weder einen Weihnachtsbaum,
noch Weihnachtslieder geben.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine schöne Zeit.

Ingeborg Glöckner-Klingel
Leiterin Personalabteilung


Aushang vom: 02. Dezember 2013
An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Hiermit nehme ich Bezug auf einen diskreten Hinweis eines Mitglieds der Anonymen Alkoholiker,
der einen „trockenen“ Tisch fordert. Ich freue mich, diesem Wunsch entsprechen zu können, möchte jedoch darauf hinweisen, dass dann die Anonymität nicht mehr gewährleistet wird.
Ferner teile ich Ihnen mit, dass der Austausch von Geschenken durch die Intervention des Betriebsrats nicht gestattet wird: 20,00 EUR sei zu viel Geld!

Ingeborg Glöckner-Klingel
Leiterin Personalabteilung


Aushang vom: 03. Dezember 2013
An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Es ist mir gelungen, für alle Mitglieder der „Weight-Watchers“ einen Tisch weit entfernt vom Buffet und nur für alle Schwangeren einen Tisch ganz nah bei den Toiletten reservieren zu können.
Schwule dürfen miteinander sitzen, Lesben müssen nicht mit Schwulen sitzen, sondern haben einen Tisch nur für sich alleine.
Und die Schwulen erhalten auf ihrem Tisch natürlich ein Blumenarrangement.
Endlich zufrieden?

Ingeborg Glöckner-Klingel
Leiterin Personalabteilung


Aushang vom: 04. Dezember 2013
An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Selbstverständlich werden die Nichtraucher vor den Rauchern geschützt. Wir werden einen schweren Vorhang benutzen, um den Festraum zu trennen oder
die Raucher werden in einem Zelt platziert.

Ingeborg Glöckner-Klingel
Leiterin Personalabteilung


Aushang vom: 05. Dezember 2013
An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Vegetarier! Auf euch habe ich gewartet, Ihr Ärsche!!! Es ist mir scheißegal, ob es euch nun passt oder nicht: Wir gehen ins Steakhouse tote Tiere fressen!!! Ihr könnt ja, wenn Ihr wollt, bis auf den Mond fliegen, um am 20.12 möglichst weit entfernt vom „Todesgrill“, wie Ihr es nennt,
sitzen zu können.
Labt euch an der Salatbar, fresst rohe Tomaten und steckt euch Petersilie ins Ohr!
Übrigens: Tomaten haben auch Gefühle! Sie schreien, wenn man sie aufschneidet,
ich selbst habe sie schon schreien hören, ätsch, ätsch!!
Ich wünsche Euch allen beschissene Weihnachten, besauft Euch und krepiert!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Schlampe aus der vierten Etage


Aushang vom: 05. Dezember 2013
An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Ich kann sicher sagen, dass ich im Namen von uns allen spreche, was die Genesungswünsche für Frau Glöckner-Klingel angeht. Bitte unterstützen Sie mich und schicken Sie reichlich Karten mit Wünschen zur Besserung ins Sanatorium. Die Direktion hat inzwischen die „Jahresendfeier“
am 20.12.2013 beschlossen.
Wir geben Ihnen an diesem Nachmittag bezahlte Freizeit.

Franz Müller Interimsleiter Personalabteilung


(Namen und Handlung ist frei erfunden)
Autor unbekannt

Einen schönen und hoffentlich besinnlichen Adventssonntag wünscht euch




Freitag, 28. November 2014

Gastbeitrag - DIY - Adventskranz in grau

Da ich momentan einfach nicht wirklich dazu komme, etwas tolles zu Basteln und unser "Kranz" daher noch nicht fertig ist, freue ich mich um so mehr, dass ich euch heute trotzdem einen Adventskranz zeigen kann, den ich richtig, richtig toll finde und den ich sicherlich auch mal noch basteln werde!

Die liebe Piri hat euch heute nicht nur tolle Bilder gemacht, sondern erklärt euch auch, wie ihr in einfachen Schritten diesen tollen Kranz basteln könnt. Und ihr müsst nicht mal selbst stricken können!

Also viel Spaß nun wünscht






Hallo ihr Lieben,

vor einiger Zeit hat mich die Ala mal gefragt, ob ich nicht auch mal einen Gastbeitrag für Ihren Blog schreiben möchte. Zu der Zeit war ich mit der Weihnachtsmarmelade schon fertig, aber bei meinem letzten Projekt hab ich nun gedacht, dass das doch tatsächlich etwas für den Blog wäre.

Ich habe meinen Adventskranz gebastelt, und zwar hatte ich im Internet zuvor diese Seite gefunden:
http://www.nicestthings.com/2012/11/diy-adventskranz.html

Ich habe mich sofort in diese schlichten Farben verliebt und mit dem Strick: Absolut meins!! So einen wollte ich!!
Den besten Ehemann von allen geschnappt und am Montag spontan dafür shoppen gegangen.

Die notwendigen Materialien hab ich hier gekauft:
Strohkranz: Idee Kreativ
Gläser und Dekosterne: Ikea
Strassband und Perlenband: Nanu Nana
Schnee: 1€-Shop
Schal: Primark
Zunächst einmal hab ich den Loop aufgetrennt. Das war tatsächlich etwas schade, denn er ist total flauschig und warm und hätte sicherlich auch gern seinen Dienst als Halswärmer getan, aber ich hatte eine bessere Bestimmung für ihn. :)

Dann wird der Kranz mit Klebeband umwickelt. Auf dem Stroh hat das allerdings nicht so gut gehalten und daher wollte ich mir diese Arbeit zuerst nicht machen. MACHT ES DOCH! Oder nehmt einen Styroporkranz, da hält es sicher besser. Aber das Klebeband wird benötigt, damit der Schal nicht ausfranst und - was viel wichtiger ist - außerdem an der richtigen Stelle bleibt.

Anschließend wird der Schal um den Kranz geschlungen. Ich musste dafür etwas ziehen, denn der Loop war eigentlich etwas zu kurz... Aber es ging trotzdem. Die Enden werden auf dem Klebeband festgedrückt und der Kranz sieht schon fast fertig aus.

Zuerst wollte ich den Kranz so lassen (Ihr merkt, ich spare mir gern Arbeit, wenn es geht) und die überflüssige Wolle in der Mitte lassen, um da die Gläser rauf zu stellen, aber das ist keine gute Idee, wenn man bedenkt, dass in den Gläsern Kerzen brennen werden. Da sollten die Gläser schon sicheren Halt haben :)
Also habe ich den Schal doch auch in der Länge gekürzt. Aber irgendwie ging es für mich alte Strickliese ohne Nadel dann doch nicht, denn ich habe mich entschieden, die Enden grob zu vernähen und zwar sowohl in der Länge an der Innenseite, als auch die Quernaht, wo der Loop zusammentrifft. Ich muss sagen das ging total schnell und sieht soooo viel sauberer aus!!
Die Gläser habe ich bei Ikea gefunden und fand sie wegen dem Muster sehr schön. Auch wenn da jetzt der Kunstschnee drauf geklebt wird, denke ich, dass man die Muster sieht, wenn die Kerzen brennen. Die Gläser habe ich nacheinander mit Klebestift bestrichen und dann einfach mit Schnee überschüttet. Man kann bestimmt auch Sprühkleber oder so etwas nehmen. Und statt schütten wäre wälzen eine Alternative. Allerdings eine langweilige...
 
So hab ich alle 4 Gläser inkl. Esstisch und Fußboden mit Schnee verziert.

Auf Zahlen hab ich verzichtet wegen der Muster im Glas. Ich hätte das zuviel gefunden.

Unter den Kranz habe ich eine Pappscheibe gelegt, damit die Gläser sicher stehen. Die Gläser habe ich dann mithilfe von 3 kleinen Kunststoffbechern in unterschiedliche Höhen gebracht.
 
Ich habe dazu quadratische Plastikbecher genommen, die ich gerade zur Hand hatte. In unterschiedliche Höhen geschnitten stehen die Gläser darauf gut und sicher. Dann habe ich die Perlenkette und die Strasskette dekoriert und die Sterne dazugelegt.
Damit diese nicht in den Kranz reinfallen kann man gut Reststücke vom Loop reinlegen und so einen Untergrund schaffen.
Nun ist das gute Stück fertig. Achja, es fehlen noch die Kerzen :) Mir übrigens auch, daher kann ich sie noch nicht zeigen, aber anzünden dürfen wir sie ja sowieso erst Sonntag.

Ich hoffe, euch gefällt mein erster Beitrag und wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Kommt gut in die Weihnachtszeit,

zauberhafte Grüße

Piri

Donnerstag, 20. November 2014

Adventskalender für den Ala-Mann

Am Anfang unserer Beziehung vor mittlerweile fast 10 Jahren! habe ich noch ab und an einen Adventskalender für mein Herzblatt gebastelt. Voller Leidenschaft und Liebe habe ich stundenlang überlegt und gebastelt und einmal sogar von Hand tagelang genäht... Meist mit dem Ergebnis "Ach, das ist nett, aber wär doch nicht nötig gewesen".. Manchmal hat er sogar tagelang vergessen die "Türchen" zu öffnen! Nicht sonderlich motivierend und so gab es jetzt schon einige Jahre keinen Kalender für ihn. (Ich bekomme allerdings immer einen von ihm gekauft ^^)

Doch irgendwie wollte mir dieses Jahr nix gescheites für ihn zu Weihnachten einfallen und ich hatte einen tollen Adventskalender gesehen, den ich nachbasteln wollte. Tja, dann gibts eben einen Kalender und kein Geschenk! Da durfte der Kalender auch etwas teurer sein. 

Also schnell ein paar Sachen online bestellt (siehe unten) und eingekauft und heute wurde das gute Stück quasi fertig und muss nur noch vor dem 1.12. aufgestellt werden 
(dann zeige ich euch nochmal Fotos vom Endergebnis).
DIY Adventskalender bunt für Männer - Ala's Kunterbunt
Ich habe verwendet:
Mit der Lochzange einfach zwei Löcher in den Becher stanzen
Dann das Band hindurchfädeln
Eine Schleife binden, die passende Zahl aufkleben und fertig ^^ Ok, das Ganze 24 Mal aber das geht relativ fix.
Die Füllung war auch diesmal etwas schwieriger, auch wenn ich den Ala-Mann mittlerweile recht gut kenne und eben weiß, was er mag. Doch es sollte ja auch alles in die Becher passen!

Mein GöGa bekommt also dieses Jahr folgende Gimmicks:

 eine Mütze MIT Vollbart
Geduldsfäden, die er momentan definitiv braucht!
Mini-Lego Weihnachtsmann und -Tannenbaum
 Urzeitkrebse aus einem Yps-Heft
Handcreme, die er im Winter gerne mag
Und natürlich Süßkram!

Außerdem gab es einen Kinogutschein, ein Restaurantbesuch und einen Tag "Nörgelfrei" :) Ich glaube da freut er sich fast am Meisten drüber ^^ Oh und es gab noch 4 Boxershorts, die ich leider vergessen habe zu fotografieren. Aber stellt euch einfach schnöde, schwarze Shorts vor. 

Die ersten drei Sachen habe ich übrigens bei design3000 gekauft, die wirklich immer sehr lustige und ausgefallene Sachen haben.

Habt ihr auch für eure Lieben einen Adventskalender gebastelt? Oder habt ihr es auch schon aufgegeben? Berichtet doch mal! Ich bin immer auf der Suche nach tollen Füllungen :)

Liebe Grüße

PS: Es handelt sich in diesem Beitrag übrigens NICHT um affiliate links, sprich ich bekomme kein Geld oder sonstige Vergütung von den verlinkten Unternehmen. Ich find die einfach nur toll :)


Sonntag, 16. November 2014

Große News und kleiner Haul

Ja, ich gebe zu, in letzter Zeit ist es hier sehr ruhig. Mal abgesehen davon, dass es letztes Jahr hier im November auch eher ruhig war, gibt es aber auch noch eine für uns große Neuigkeit, die mir etwas die Kraft und die Nerven geraubt hat, hier groß was zu bloggen.

Denn ich bin wieder schwanger und diesmal sieht es so aus, als ob alles gut gehen würde und wir im Mai einen neuen Erdenbürger begrüßen dürften.

Nachdem nun also im 4. Monat so langsam die Zipperlein etwas nachlassen (und die neuen noch nicht sooo schlimm sind) war ich letzte Woche mit einer guten Freundin ca vier Stunden das neue Milaneo in Stuttgart unsicher machen.

Meine Beute möchte ich euch heute zeigen:

Natürlich waren wir auch im Primark, wo ich noch einige warme Pullis für die nächsten Monate mitgenommen habe, so lange der Bauch noch relativ klein ist.
 Strickpulli in türkis/mint der sehr schön weich ist
 Baumwollpulli mit grauen Streifen
 Strickpulli in hellgrau mit Glitzer :)

 toller Flauschepulli in Schwarz
Nachthemd fürs Krankenhaus oder so, denn ich besitze sowas bisher nicht ^^

Und natürlich kam ich an diesen zuckersüßen Sachen für den Nachwuchs nicht vorbei:
 fröhlich bunte Bodys
sooo goldig!
 und weil es mir so gut gefallen hat gleich nochmal so ähnlich
Schon vor ein paar Wochen konnte mein Mann diesem Stampler nicht widerstehen:
Und die Glamour Shopping Card wurde online bei Marcs & Spencer auch etwas genutzt:
Nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und verrate schon mal, dass es nächste Woche hier einen handgemachten Adventskalender für meinen Mann geben wird. Es lohnt also bald wieder rein zu klicken. Vorallem, wenn dann der Advent so richtig losgeht :)

Liebe Grüße