Donnerstag, 22. Dezember 2016

Kunterbunter Advent - Tag 22 - Spekulatiustiramisu


Mein absolutes Highlight bei jedem Menü ist der Nachtisch. Denn nach all den herzhaften Leckereien macht etwas Süßes den Abschluss. Wer kann da widerstehen?


Das Tiramisu habe ich schon unter dem Titel Advents- oder Kirschtiramisu gesehen, doch gemeint war immer diese cremige Köstlichkeit, die sehr einfach und schnell gemacht ist und vorbereitet werden kann bzw sollte. So bleibt an Weihnachten mehr Zeit für die Familie. Deswegen gab es dieses Dessert schon mehrmals zu Weihnachten und meine Familie ist auch schon angesteckt.

Ihr braucht für 3 Tulpengläser 220ml von WECK:
  • 250g Mascarpone
  • 50ml Sahne, geschlagen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 1 Packung Spekulatius oder Biscoff-Kekse

Am besten schmeckt einfach Vollfett-Mascarpone, aber ich hatte den Ala-Mann einkaufen geschickt und das war, was er mitbrachte :) Und ich nehme statt Gewürzspekulatius gerne die Biscoff-Kekse, die noch intensiver nach den Gewürzen schmecken und deren Reste man dann auch gut zu eine Tasse Kaffee knuspern kann. Für mehr Gäste verdoppelt einfach die Anzahl Mascarpone und Sahne, denn die Kirschen und Kekse reichen auch für mehr. Übrigens kann das Tiramisu auch wunderbar in einer kleinen oder großen Auflaufform geschichtet werden. So kann sich jeder seine Portion selbst nehmen.

Als erstes sollten die Kirschen zum Abtropfen gestellt werden.
Dann 6-7 Kekse zerkrümeln


Nun die Mascarpone, Sahne und Vanillezucker verrühren.


In die Tulpengläser die Zutaten schichten und immer leicht nach unten drücken. Nun am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.


Die Kekse nehmen natürlich die Feuchtigkeit auf, doch genau das mag ich. So hat man eine eine köstliche Creme. Vor dem Servieren kann je nach Geschmack auch noch eine Schicht frisch gekrümelte Kekse für mehr crunch darübergestreut werden.


Ich hoffe euch schmeckt das Spekulatiustiramisu genauso gut wie uns.

Kommentare :

  1. Ich liebe sämtliche Tiramisu Variationen, ich mag am meisten mit amarettini und ein wenig Amaretto im den ikea Gläschen galej LG jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt mit Amarettini kann ich mir das auch gut vorstellen. Auch wenn die ja recht süß sind. Alkohol muss bei uns ja vorerst draußen bleiben (zumindest in der Dosierung) da Jonathan mitisst. Und da die kleine Fressraupe gerade wächst verputzt der so ein ganzes Gläschen ohne mit der Wimper zu zucken.

      Löschen
  2. Bin kein Spekulatiusfreund, aber mit Schokolebkuchen (Herz,Stern,Brezel) schmeckt das auch ganz toll :-)
    LG Mel

    AntwortenLöschen